StartseiteEpiphanias - Erscheinungsfest

Epiphanias - Erscheinungsfest

Psalm

Hymnus aus dem Johannesevangelium

Im Anfang war das Wort,
und das Wort war bei Gott,
und Gott war das Wort.
Dasselbe war im Anfang bei Gott.
Alle Dinge sind durch dasselbe gemacht,
und ohne dasselbe ist nichts gemacht, was gemacht ist.
In ihm war das Leben,und das Leben war das Licht der Menschen.
Und das Licht scheint in der Finsternis,
und die Finsternis hat's nicht ergriffen.
Er kam in sein Eigentum;
und die Seinen nahmen ihn nicht auf.
Wie viele ihn aber aufnahmen,
denen gab er Macht, Gottes Kinder zu werden,
denen, die an seinen Namen glauben.
Und das Wort ward Fleisch und wohnte unter uns,
und wir sahen seine Herrlichkeit,
eine Herrlichkeit als des eingeborenen Sohnes vom Vater,
voller Gnade und Wahrheit.
Und von seiner Fülle haben wir alle genommenGnade um Gnade.

Gebet zum Eingang

Herr unser Gott:
Du lässt das Licht über uns aufgehen.
Es vertreibt unsere Finsternis.
Mit jeder Kerze, die wir in anzünden, erinnern wir uns daran.
Lass Dein Licht auch in uns aufleuchten, damit wir voller Hoffnung unseren Weg gehen. Lass uns selbst für andere leuchten, damit dein Licht sich ausbreitet und das Dunkel erhellt.

Amen.

Nach: „Gottesdienstpraxis, V. Perikopenreihe, Bd.1, S.94 (2006)“

Lied 
Stern über Bethlehem

anhören / mitsingen

1.Stern über Bethlehem, zeig uns den Weg,
Führ uns zur Krippe hin, zeig wo sie steht,
Leuchte du uns voran, bis wir dort sind,
Stern über Bethlehem, führ uns zum Kind.

2.Stern über Bethlehem, nun bleibst du stehn
Und lässt uns alle das Wunder hier sehn,
Das da geschehen, was niemand gedacht,
Stern über Bethlehem, in dieser Nacht.

3.Stern über Bethlehem, wir sind am Ziel,
Denn dieser arme Stall birgt doch so viel!
Du hast uns Hergeführt, wir danken dir.
Stern über Bethlehem, wir bleiben hier!

4.Stern über Bethlehem, kehrn wir zurück,
Steht noch dein heller Schein in unserm Blick,
Und was uns froh gemacht, teilen wir aus,
Stern über Bethlehem, schein auch zu Haus!

Gebet

Herr unser Gott: Du bist das Licht. Lass uns nicht in der Finsternis.

Lass dein Licht aufgehen über den Dunkelheiten unserer Welt.

Wir bitten dich für Menschen, die am Rand leben – lass sie Menschen begegnen, die ihnen einen Platz geben mitten im Licht.

Lass uns selber solche Menschen sein.

Wir bitten dich für die Menschen, deren Leben vom Waffenschein am Horizont bestimmt ist – lass sie einen sicheren Ort finden. Bestärke Menschen, sich für den Frieden einzusetzen, der die Waffen verstummen lässt. Hilf uns selber, den Frieden zu suchen.

Wir bitten dich für die Menschen, die in ihrem Innern dunkel sind, weil ihre Hoffnung gestorben ist – lass sie aufsehen zu deinem Licht. Sende ihnen Menschen, die ihnen neue Lebensmöglichkeiten erschließen. Lass uns selber zu Lichtstrahlen werden.

Wir bitten dich für die Menschen, die blind sind für dein Licht. Lass sie wieder aufleben unter deinem Licht.

Wir bitten dich für die Menschen, die deinem ewigen Licht schon ganz nahe sind. Gib ihnen hilfreiche Menschen zur Seite. Geleite sie auf ihrem Weg durch Krankheit, Schwäche und Tod.

Uns alle lass auferstehen in deinem Licht.

Amen.

nach „Gottesdienstpraxis, V. Perikopenreihe, Bd. 1, S.94/94, (2006)

Epiphanias

Erscheinungsfest

6. Januar 2021

Lied zum Eingang
Morgenglanz der Ewigkeit

anhören und mitsingen

 

1) Morgenglanz der Ewigkeit,
Licht vom unerschöpften Lichte,
schick uns diese Morgenzeit
deine Strahlen zu Gesichte
und vertreib durch deine Macht unsre Nacht.


2) Deiner Güte Morgentau
fall auf unser matt Gewissen;
lass die dürre Lebensau
lauter süssen Trost genießen
und erquick uns, deine Schar, immerdar.


3) Gib, dass deiner Liebe Glut 
unsre kalten Werke töte,
und erweck uns Herz und Mut 
bei entstandner Morgenröte,
dass wir eh wir gar vergehn, 
recht aufstehn.


4) Ach du Aufgang aus der Höh, 
gib, dass auch am Jüngsten Tage
unser Leib verklärt ersteh
und, entfernt von aller Plage,
sich auf jener Freudenbahn 
freuen kann.

Impuls zum Erscheinungsfest
von
Pfarrer
Dr. Oliver Groll

 

„Die Finsternis
vergeht
und das wahre Licht scheint schon“

(1. Johannes 2, 8b)

Lied 
Mache dich auf und werde Licht

 

reinhören und mitsingen

 

Mache dich auf und werde licht!
Mache dich auf und werde licht!
Mache dich auf und werde licht,
denn dein Licht kommt!

 

 

 

Segen

Der Herr segne euch und behüte euch.
Der Herr lasse sein Angesicht leuchten über euch
und sei euch gnädig.
Der Herr erhebe sein Angesicht auf euch
und gebe euch Frieden.